St. Katharinen Kirchengemeinde Duingen

Auf dieser Website finden Sie aktuelle Informationen über unsere Gottesdienste, Angebote, Gruppen und Kreise. Wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

1416236510.xs_thumb-

Gottesdienst und Mittagessen - zusammen mit und für ausländische Mitbürger

Am Sonntag, 21. August 2016, fand im Gemeindezentrum der ev.-luth. Kirchengemeinde zu Duingen ein Gottesdienst für und mit Beteiligung von Flüchtlingen statt. Der Gottesdienst wurde in arabischer und deutscher Sprache gehalten.

Davor kochten die ausländischen Mitbürger für die Besucher und sich selber zu Mittag.

Das Gemeindezentrum in Duingen war sehr gut gefüllt - das Angebot wurde sehr gut aufgenommen.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten - und auch an die muslimischen Gäste aus Hannover.

Für die Kirchengemeinde Duingen

Peter Seip

1472108909.medium

Bild: Lothar Podszus

1416236510.xs_thumb-

Vorstellungsgottesdienst der neuen Vorkonfirmanden

Am Sonntag, 21. August 2016, wurden unsere neuen Vorkonfirmanden aus den Kirchengemeinden Duingen und Coppengrave in einem Festgottesdienst vorgestellt und in unseren Kirchengemeinden herzlich willkommen geheißen.

Insgesamt 26 Mädchen und Jungen freuten sich zusammen mit ihren Familien und vielen weiteren Gottesdienstbesuchern in einer gut gefüllten St. Katharinenkirche auf die Vorstellung. Nach der Begrüßung, mehreren recht modernen Liedern predigte Pastor Lothar Podszus zum Thema des olympischen Motto: „Dabei sein ist alles“ – auch im Glauben. So fundiert der Glaube auf fünf Säulen: „Zum Glauben einladen“, „Gemeinschaft erleben“, „im Glauben wachsen“, „Gott lieben“ und „für andere dasein“.

Nach der Vorstellung jeder Vorkonfirmandin und jedes Vorkonfirmanden überreichten Maria Sawatzky und Dörthe Fricke vom Duinger Kirchenvorstand jeder und jedem eine leuchtende und frische Sommerblume.

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst neben dem Gitarrenspiel von Pastor Podszus von dem jungen Organisten bzw. Pianist Lars Schwarze aus Brunkensen/London – herzlichen Dank für die wundervolle Musikbegleitung.

Im Anschluss an den Gottesdienst bot sich für die Besucher noch die Möglichkeit zu einem kleinen Umtrunk und Gesprächen im Gemeindezentrum.

Wir wünschen allen neuen Vorkonfirmanden/innen eine gesegnete, erlebnisreiche und schöne Konfirmandenzeit.

Für die Kirchengemeinden Duingen und Coppengrave

Peter Seip

1472015848.medium

Bild: Peter Seip

1416236510.xs_thumb-

Gottesdienst im Rahmen des Dorffestes Weenzen

Am Samstag, 20. August 2016, fand im Rahmen des Dorffestes Weenzen ein Gottesdienst unter freiem Himmel auf einer wunderschönen Wiese hinter der Weenzer Mehrzweckhalle statt.

Zu Beginn des Gottesdienstes nieselte es etwas, danach kam aber die Sonne durch. Die Gemeindemitglieder erlebten einen sehr abwechslungsreichen Gottesdienst, in dem auch Tristan Joko Koß getauft wurde. Sicherlich auch ihm und seiner Tauffamilie zu Ehren hatte Gott ein Einsehen und begleitete den Gottesdienst dann mit sommerlichem Wetter.

Die Gemeinde erlebte einen abwechslungsreichen und fröhlichen Gottesdienst, der musikalisch von Pastor Podszus auf seiner Gitarre und Frank Westphal an der elektronischen Orgel begleitet wurden. Herzlichen Dank hierfür.

Auch herzlichen Dank an den Coppengräver Kirchenvorstand und den Weenzer Kapellenvorstand und an alle ehrenamtlichen Helfer für die Vorbereitungen des Gottesdienstes und für die Herstellung eines Waschlappen mit eingesticktem Namen für den Täufling.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr – wieder in Weenzen, aber auch auf viele weitere besondere Gottesdienste unter Gottes Himmel.

Für die Kirchengemeinden Coppengrave und Duingen

Peter Seip

1472015535.medium

Bild: Peter Seip

1416236510.xs_thumb-

Ökumenische „Pilgerreise“ durch Duingen

Im Rahmen der Aktionswochen „Farbe bekennen“ lud die katholische Kirchengemeinde Guter Hirt aus Duingen am Dienstag, 16. August 2016, zu einer ökumenischen „Pilgerreise“ durch Duingen ein. Wegen der kurzen aber besinnlichen Wege kann man den Abend auch eher als Pilgerspaziergang bezeichnen.

Start war um 18 Uhr mit einer kurzen Begrüßung, einem Gebet und mehrerer Lieder in der St. Katharinenkirche zu Duingen. Von dort an ging es zu Stationen an der Duinger Grundschule, Reformhaus Seidel, zum Markt, zum Treffpunkt im Grünen, über den Kindergarten bis zur katholischen Kirche Guter Hirt.

An jeder Station gab es einen kurzen Vortrag zur Schöpfungsgeschichte – einschl. Gesang.

Etliche Gemeindemitglieder aus der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde genossen einen ruhigen und Besinnlichen sommerlichen Spaziergang durch Duingen.

An der katholischen Kirche angekommen, begleitete uns Frau Werner auf der Gitarre, Frau Hamann bot für die Gruppe noch einige körperliche Gymnastikübungen zur Entspannung an.

Im Anschluss genossen die Teilnehmer frisch gebackenen Zwiebelkuchen und belegte Brote.  Auch wurde kräftig gesungen, Pastor Lothar Podszus begleitete die Gemeinde fleißig auf der Gitarre.

Die „Pilgerreise“ endete mit einer kurzen Abschlussandacht in der katholischen Kirche.

Herzlichen Dank an die kath. Kirche für diesen schönen Abend – für die Vorbereitung, Durchführung der Pilgerstationen und für die Stärkung im kath. Gemeindezentrum.

Ev.-luth. Kirchengemeinde Duingen

Peter Seip

 

1472014878.medium

Bild: Peter Seip

1416236510.xs_thumb-

Die St. Katharinengemeinde zu Duingen feierte ihr Gemeindefest

Am Samstag, 13. August 2016, lud die ev.-luth. St. Katharinengemeinde zu Duingen die Gemeindemitglieder aus Duingen und aus den umliegenden Gemeinden des Pfarrverbundes Coppengrave, Weenzen, Fölziehausen und Capellenhagen zum Gemeindefest ein. Dank des herrlichen Sommerwetters sprachen viele Besucher in diesem Zusammenhang auch vom kirchlichen Sommerfest.

Sitzmöglichkeiten, Spielangebote, ein reichhaltiges Speise- und Getränkeangebot und auch Informationstafeln waren für die Besucher von fleißigen Helfern und Spendern vorbereitet und aufgebaut.

Um 15.00 Uhr begann das Fest mit einer Andacht in der St. Katharinenkirche. Nach der Begrüßung von Pastor Lothar Podszus und dem Kirchenvorstandsvorsitzenden Hans-Hermann Huwald  genossen die Gottesdienstbesucher neben musikalischen Einlagen vom Duinger Kirchenchor und dem Gitarrenspiel des Pastors nach der „Zollstock-Predigt“ ein Bildermadley der vergangenen Tätigkeiten innerhalb des Gemeindelebens.

Direkt im Anschluss an die Andacht präsentierte der aus Hameln angereiste Shalom-Chor unter der Leitung von Petr Chrastina mehrere zum Teil komödiantisch unterlegte Gesangsstücke. Die Zuhörer waren begeistert bedankten sich mit kräftigem Applaus.

Direkt im Anschluss wurde das Gemeindefest im Gemeindezentrum bzw. im Pfarrgarten fortgesetzt. Hier gab es auch die Möglichkeit für die Besucher, mit dem seit letztem Herbst im Amt befindlichen neuen Kirchenvorstand zu sprechen und Erfahrungen auszutauschen.

Die Besucher stärkten sich mit Gegrillten, Salaten, verschiedenen Kaltgetränken,  Kaffee und Kuchen. Auch wurden Angebote zur Freizeitgestaltung genutzt. Neben Schach wurde auch Kubb (das sog. „Wikinger-Schach“) und Jakkolo angeboten, auch gab es verschiedene Geschicklichkeitsspiele im Garten. Ein Bilderrätsel zum Suchen und Erkunden von Nahaufnahmen der direkten Umgebung rundeten das Spielangebot ab.

Nach einem gemütlichen Nachmittag endete das Gemeindefest bei immer noch sommerlichen Temperaturen am Abend. Herzlichen Dank an alle Helfer, insbesondere an Pastor Lothar Podszus, unsere Küsterin Frau Renate Nitz, an den Duinger Kirchenvorstand, an unseren Chorleiter Petr Chrastina mit dem Duinger Kirchenchor und an den Hamelner Shalom-Chor für sein kleines Konzert zum Abschluss der Andacht.

Kirchengemeinde Duingen

Peter Seip


1471510017.medium

Bild: Peter Seip

1416236510.xs_thumb-

Gottesdienst vor dem Achtelfinalspiel gegen die Slowakei

Im Vorfeld des Spiels gegen die Slowakei fand in der St. Katharinenkirche zu Duingen ein Nachmittagsgottesdienst statt. Dieser wurde von Pastor Lothar Podszus geleitet. Anstelle einer Predigt wurden zum Teil aktuelle und zuweilen lustige Erzählungen aus dem Alltagsleben von Gemeindemitgliedern vorgetragen – die zum nachdenken anregten.

Der Gottedienst war sehr gut besucht - besonders die Konfirmanden in Begleitung ihrer Eltern fanden den Weg in die Duinger Kirche.

Musikalisch begleitet wurde die Kirchengemeinde von Petr Chrastina auf der elektronischen Orgel – und auch von Pastor Podszus auf seiner Gitarre.

Am Schluss des Gottesdienste sprachen sich die Teilnehmer in einem großen Kreis Segensworte zu. Ein so großer und beeindruckender Segenskreis wird sicher in sehr guter Erinnerung bleiben.

Kirchengemeinde Duingen

Peter Seip






1469206024.medium

Bild: Peter Seip

1416236510.xs_thumb-

Fußballfest 2016 – Übertragung der Spiele mit der deutschen Nationalmannschaft im Duinger Gemeindezentrum und auf Hof Brinkmann in Weenzen

Unter dem Motto: „Gemeinsam hoffen, zittern, jubeln“ drückten etliche Gemeindemitglieder unserer Mannschaft bei jedem Spiel die Daumen.

Im Vorfeld der Spiele wurden die Zuschauer mit kühlen Getränken und leckerem Grillgut versorgt. Sie hatten die Möglichkeit, sich auf der wunderschönen Pfarrterrasse mit Blick über den Ith und den Hils für das Spiel zu stärken. Unter den Zuschauern waren in jedem Spiel auch Flüchtlinge. Diese brachten sich zum Teil auch aktiv ins Gemeindeleben ein, wie z.B. beim Tisch-Kickfußball. Wir freuen uns über ihr Interesse an unserer Gemeinde.

Im ersten Spiel der Vorrunde traf unsere Mannschaft auf die Ukraine. Der Auftakt war recht mühsam, trotzdem gelang unserer Mannschaft in letzter Minute ein klarer Sieg. Bemerkenswert war das 2. Tor durch den grade erst eingewechselten Kapitän Bastian Schweinsteiger.

Das zweite Spiel gegen Polen endete 0:0. Die Polen überzeugten mit ihrem Superstar Robert Lewandowski und einer starken Abwehr – unsere Abwehr mit Jerome Boateng war aber ebenfalls stark. Daher endete das Spiel torlos.

Im dritten und letzten Spiel der Vorrunde besiegte unsere Mannschaft Nordirland mit 1:0 und ging somit als Gruppensieger in die KO-Runde.

Das Achtelfinalspiel unserer Mannschaft fand gegen die Slowakei statt. Die Nerven der Zuschauer wurden nur gering strapaziert, das Spiel endete klar mit 3:0. Durch diesen Sieg befand sich unsere Mannschaft bereits unter den besten 8 der teilnehmenden Mannschaften.

 Im nächsten Spiel war an geschonte Nerven nicht mehr zu denken. Schon im Vorfeld wurde darüber spekuliert, ob der „Italienfluch“ besiegt werden kann. Unsere Mannschaft ging mit großer Zuversicht in die Partie. Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung stand es 1:1. Kurz vor Mitternacht musste der Sieger per Elf-Meter-Schießen ermittelt werden. Und hier kann man zu Recht behaupten, spannender geht solch ein Elfmeterkrimi nicht. Am Ende stand es 6:5 für unsere Elf – wir waren knapp aber glücklich im Halbfinale. Danke an unsere Elf für den Kampfgeist, aber auch an den Gegner Italien für den unvergessenen Abend.

Im Halbfinalspiel trafen wir dann auf den Gastgeber Frankreich. Natürlich hofften alle, dass durch einen Sieg unsere Mannschaft ins Endspiel kommt. Die Mannschaft war spielerisch und kämpferisch ausgewogen, am Ende siegte jedoch der Gastgeber mit 2:0. Von dieser Stelle natürlich Gratulation an die französiche Elf für den Einzug ins Finale. Und auch herzliche Glückwünsche an die portugisische Mannschaft für den Erhalt des Titels 2016.

Einen herzlichen Dank an das gesamte Organisationsteam, wie den Duinger Kirchenvorstand, die Küsterin, den Pfarrsekretär – aber auch an die vielen weiteren Helfer für die Vorbereitungen bei jedem Spiel. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung bei der Weltmeisterschaft in Russland in 2018 unter dem Motto: „Verteidigung des Titels – Hoffen auf den 5. Stern!“

Kirchengemeinde Duingen

Peter Seip





1468759232.medium

Bild: Peter Seip

1416236510.xs_thumb-
Halbfinalspiel am Donnerstag, 7. Juli 2016 - Übertragung des Spiels mit der deutschen Nationalmannschaft gegen den Gastgeber Frankreich

Liebe Gemeindemitglieder,

nach dem spannenden Viertelfinalspiel unserer Mannschaft am letzten Samstag gegen Italien mit glücklichem Ausgang setzen wir wie bisher die Übertragungen unserer Mannschaft auf der Großleinwand fort.

Die ev.-luth. Kirchengemeinden Duingen und Coppengrave laden wieder herzlich zum gemeinsamen Public Screening ein unter dem Motto: „Gemeinsam hoffen, zittern, jubeln“:

Am Donnerstag, 7. Juli 2016 startet um 21 Uhr die Partie gegen den Gastgeber Frankreich. Eine Stunde vor Spielbeginn ist geöffnet.  Feiern und hoffen wir zusammen, dass unsere Elf auch das Finale erreicht!

Wir übertragen im Duinger Gemeindezentrum und auf Hof Brinkmann in Weenzen.

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme.

Herzliche Grüße
Ev.-luth. Kirchengemeinden Duingen und Coppengrave

Sekretariat - Peter Seip

1416236510.xs_thumb-

Fussballfest 2016

Liebe Gemeindemitglieder,

nach einem erfolgreichen Achtelfinalspiel setzen wir die Übertragungen unserer Mannschaft auf der Großleinwand fort. Die ev.- luth. Kirchengemeinden Duingen und Coppengrave laden herzlich zum gemeinsamen Fußballfest ein unter dem Motto: „Gemeinsam hoffen, zittern, jubeln“:


Am Samstag, 2. Juli 2016 starten wir in das Viertelfinale

Anstoß ist um 21.00 Uhr.

Wir übertragen im Duinger Gemeindezentrum und auf Hof Brinkmann in Weenzen.


Ab ca. 20.00 Uhr werden wir uns mit Grillgut, Salaten und Getränken stärken.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und drücken unserer Mannschaft schon jetzt die Daumen.

 


1416236510.xs_thumb-

Die Frauen der Frauenfrühstücksrunde der Ev. Kirchengemeinde Duingen waren wieder unterwegs

Frei nach „Wem Gott will rechte Gunst erweisen, den schickt er in die weite Welt ….“ haben wir  uns aufgemacht, die Welt zu erkunden, allerdings nur bis zur Oberweser zum Benediktiner Kloster Bursfelde mit seiner 900Jährigen Geschichte.

Bei der Führung durch die Klosterkirche bekamen wir Eindrücke vom  früheren Klosterleben,  der heutigen Nutzung und bis zum Pilgerweg Loccum-Volkerode, eine Station dieses Weges  ist u.a. auch   Bursfelde.

„Hören, was am Ort klingt“ wurde zum Leitsatz für die Arbeit der Tagungsstätte, die 1978 gegründet wurde. Träger  dieser Tagungsstätte war zunächst  der Ev. Kirchenkreis Hann.-Münden.

In den nachfolgenden Jahren wurden umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt, so auch die Freilegung der Malereien in den Kirchen.

Seit 2007 übernahm die Landeskirche Hannover die Trägerschaft für das Geistliche Zentrum Kloster Bursfelde.

Zum Abschluss dieser Führung versammelten wir  uns in der Westkirche und sangen gemeinsam  „Großer Gott ..“ und „Geh aus mein Herz…“. Von der guten Akustik  waren wir begeistert.

Nach dem Mittagessen in der nahe gelegenen Klostermühle verließen wir Bursfelde und machten uns auf den Rückweg mit einem Halt auf dem Rittergut Meinbrexen zum Kaffeetrinken und Erdbeerenessen  in vielfältiger Form.

Es war ein herrlicher Tag und die Dreiländerfahrt im Bus  durch Südniedersachsen, Hessen und Nordrhein- Westfalen haben wir genossen. Mit vielen neuen Eindrücken und mit viel Gesang  kamen wir pünktlich wieder zu Hause an.

Mal sehen, was uns im nächsten Jahr einfällt.

Elke Fricke


1467038836.medium

Bild: Elke Fricke

Weitere Posts anzeigen